Becks


Bier: Becks bringt es seit jeher in die Welt

Fragt man einen Menschen, der kein Bier trinkt nach einer Biermarke, dann fällt häufig Becks Bier. Kein Wunder, schließlich ist der Getränkehersteller mit seinen grünen Flaschen und seiner Werbekampagne, die ab 1984 im Fernsehen zu sehen war, durchaus bekannt. Diese zeigte nämlich die Alexander von Humboldt mit grünen Segeln. Untermalt wurde das Ganze mit dem Song „Sail Away“. Und so prägte sich Becks Bier in das Gedächtnis einer ganzen Nation. Und selbst dann, wenn man selbst kein Biertrinker ist oder das Bier von Becks nicht mag – Becks Bier kennt seit dieser Werbung wohl jeder.

Du könntest jetzt daraus schließen, dass Becks Bier noch gar nicht so lange auf dem Markt ist, doch dem ist nicht so. Schließlich gibt es die Brauerei schon seit dem 27.06.1873. Gegründet wurde die Kaiserbrauerei Beck & May o.H.G. von den beiden Braumeistern Heinrich Beck und Lüder Rutenberg sowie dem Kaufmann Thomas May. Schon recht früh konzentrierte man sich bei Becks Bier auf den Export von Bier.

Damit der Gerstensaft auf den langen Strecken nicht verdarb, setzte die Brauerei auf das Verfahren der Pasteurisierung und ersetzte Holzfässer durch Fässer aus Stahl. Ab dem Jahr 1921 wurde Becks Bier ausschließlich für das Ausland gebraut. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die bremischen Sudkessel im Jahr 1948 wieder angeheizt und ein Jahr später gab es Becks Bier auch wieder für den heimischen Markt. Im Jahr 1968 erfand die Brauerei dann den noch heute beliebten Sechserträger für Becks Bier.

Auch heute gibt es für Becks Bier jede Menge Anhänger, die ihr Herz an das doch sehr herbe Nordlicht verloren haben. Mittlerweile bedient Becks, aber nicht nur die Bier- beziehungsweise Pilsträger, die einen ausgeprägt herben Geschmack zu schätzen wissen, sondern auch andere mildere Geschmäcker.

 

Becks Gold: Ein mildes Pils

Wie eben schon angerissen und wie Du vielleicht selbst schon bemerkt hast, zeichnet sich das grüne Becks Bier durch seine sehr herbe und malzige Note aus. Dieser sehr eigene Geschmack ist nun nicht jedermanns Sache und ist tatsächlich so manchem Pilstrinker eine Spur zu viel des Guten. Insbesondere an sehr warmen Sommertagen möchten viele doch ein eher leichtes und süffiges Bier trinken.

Für solche Anlässe oder aber für Menschen, die weg von den Biermixen wollen, ist Becks Gold eine echte Alternative. Optik und Geruch lassen ein ganz normales Pils vermuten, doch schon beim ersten Schluck wird klar, dass Becks Gold eben nicht den klassischen Pilstrinker bedient. Vielmehr kann man hier von einem sehr leichten Bier sprechen, welches mit einem sehr milden Charakter mit einem Hauch Süße aufwartet und sich somit als ideales Sommerbier entpuppt und darüber hinaus auch bei Frauen sehr gut ankommt.

 

Auch wir haben Becks Bier im Angebot

Viele unserer Kunden vom Bier Shop haben es sich gewünscht und wir erfüllen, sofern es in unserer Macht steht, auch gerne Eure Wünsche. Und so haben auch wir von Bierfass24.de Becks Bier im Angebot. Dabei haben wir uns natürlich nicht nur auf das typische, frische grüne Becks Bier beschränkt, sondern bieten Euch ebenfalls Becks Gold an.

Und wer nicht nur Becks mag, sondern außerdem frisch gezapftes Pils bevorzugt, der wird erfreut darüber sein, dass es bei uns das Becks Bier in den beliebten 6 Liter Perfect Draft Fässern gibt. Wenn Du also auf Deiner nächsten Party frisch gezapftes Becks kredenzen möchtest, dann sind wir der passende Bierversand für Dich. Solltest Du mehr als nur ein Fass benötigen, dann profitierst Du zudem von attraktiven Staffelpreisen. Du siehst, es sprechen jede Menge Argumente dafür, Dein Bier zukünftig öfter bei uns zu ordern. Denn so ersparst Du Dir die lästige Schlepperei und darüber hinaus kommt Dein Wunschbier in kürzester Zeit bei Dir an.

Neben Becks finden Sie bei uns jedoch auch viele andere Hersteller wie zum Beispiel Diebels oder Krombacher.


Artikel 1 - 2 von 2